Beiträge Digitalisierung im Bauwesen

Zusammenspiel von Softwareprodukten in Infrastrukturprojekten – Ein Beispiel aus der Praxis

von Patrick Stumpf | 19.08.2021

Viele unserer Kunden, die mit BIM beginnen möchten, stehen meist vor der Frage welches Softwareprodukt Sie dafür verwenden sollen. Hier zeigt sich ein Trugschluss. BIM ist keine neue Software, sondern eine Arbeitsmethode. Hier kommen auf Basis definierter Ziele, aus denen sich die sogenannten Anwendungsfälle ergeben, die verschiedensten Produkte in den unterschiedlichsten Konstellationen zusammen.

Jetzt lesen »

Zusammenspiel von Softwareprodukten in Hochbauprojekten – Ein Beispiel aus der Praxis

von Alexander Schleicher | 19.08.2021

Viele unserer Kunden, die mit BIM beginnen möchten, stehen meist vor der Frage welches Softwareprodukt Sie dafür verwenden sollen. Hier zeigt sich ein Trugschluss. BIM ist keine neue Software, sondern eine Arbeitsmethode. Hier kommen auf Basis definierter Ziele, aus denen sich die sogenannten Anwendungsfälle ergeben, die verschiedensten Produkte in den unterschiedlichsten Konstellationen zusammen.

Jetzt lesen »

"Das Digitale Gebäudehandbuch" – Handover für Betreiber und Bauherren

von Meike Lübbert | 21.12.2020

Struktur und Ordnung für die Baudokumentation: Bei der Planung und der Errichtung von Gebäuden entstehen unzählige Dokumente, und während des Betriebs kommen laufend neue hinzu ...

Jetzt lesen »

Informationsmanagement: Wie analoge Informationen effizient ins digitale Modell transferiert werden

von Patrick Stumpf | 18.12.2020

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zu durchgängigen Prozessen - erfahren Sie mehr in unserem Video.

Jetzt lesen »

Informationsmanagement: Schnell und effizient Bauteile mit zusätzlichen Informationen versehen

von Patrick Stumpf | 11.11.2020

Viele Anwender setzen die BIM-Methodik mit einer 3D-Modellierung gleich. Natürlich ergeben sich durch eine 3D-Modellierung bereits viele Vorteile, beispielsweise ein fundierteres Modell ohne größere Kollisionen. Der größte Mehrwert in der BIM-Arbeitsweise liegt allerdings in der Information.

Jetzt lesen »

MuM qto Booster – Projektstruktur im Unternehmen

von Michael Otte | 09.10.2020

Der MuM qto Booster hat sich schon als schlagkräftiges Werkzeug bewiesen, wenn es darum geht, aus einer PDF- oder Bilddatei die erforderlichen Mengen und Massen zu ermitteln. Die hierbei meistgenutzte Struktur sieht ein dateiorientiertes Arbeiten vor. Was aber, wenn im Unternehmen projektbezogen und mit verschiedenen Abteilungen an den Messanalysen gearbeitet wird?

Jetzt lesen »

Anwendungsfall 5D: Wie die Mengen ins LV kommen

von Patrick Stumpf | 25.09.2020

Erleichtern Sie sich die Modellprüfung und die Aufbereitung für die Kalkulation - mit DESITE md.

Jetzt lesen »

BIM Booster Modellprüfung – Ihr Assistent für Revit

Mit dem MuM BIM Booster Brandschutzpläne erstellen

von Michael Otte | 11.08.2020

In Zeiten von dreidimensionalen Gebäudedaten und dem Speichern der Modelldaten innerhalb einer Datei ist das Erstellen von Brandschutzplänen mit einer zusätzlichen Software nicht erforderlich. Die Funktionalität des Revits und der Symbolbibliothek aus dem BIM Booster ermöglicht ein schnelles und vereinfachtes Erstellen der Planunterlagen im Revit.

Jetzt lesen »

DESITE BIM - Welches Produkt für welche Aufgabe?

von Patrick Stumpf | 14.07.2020

Podcast: Michael Benrath und Patrick Stumpf erörtern verschiedene Szenarien, wie am Bau beteiligte Unternehmen in Projekten optimal zusammenarbeiten.

Jetzt lesen »

Coole Funktionen, um Revit-Parameter zu editieren

von Hubert Schreiner | 28.05.2020

Informationen sind das Herzstück in einem BIM-Modell. Der Umgang damit ist aber nicht immer einfach. Coole Funktionen im BIM Booster helfen Ihnen, das "BIM-Herz" fit zu halten.

Jetzt lesen »

Podcast: Anwendungsfall 5D - Mengenermittlung

von Hubert Schreiner | 08.05.2020

Michael Benrath und Hubert Schreiner erörtern in diesem Podcast den BIM-Anwendungsfall Mengenermittlung am Beispiel unserer Kunden.

Jetzt lesen »